Markolcup 2019 – Jubiläumsveranstaltung

20 Jahre Markolcup – das muss gefeiert werden

Termin

05.04.-07.04.2019

Strecke

Lemmer – Urk – Lemmer

Beschreibung

Ein sportlich-geselliges Highlight

Wenn Wind und Wetter mitspielen starten wir Samstag zwei Wertungsläufen mit dem Tagesziel Urk. Sonntag führt uns dann ein Lauf als Langstrecke zurück nach Lemmer. Bei ungünstigen Wetterprognosen segeln wir die Wettfahrten als Dreiecke in der Bucht von Lemmer.

Wir starten mit einem traditionellen Party-Eröffnungsabend am Freitag in der Werfthalle. Wir sehen unsere Konkurrenten und feiern gemeinsam mit DJ Dirk.

Hier die Eckdaten:

> Tradititionssegler ‘Beantra’ als Startschiff
> Passive Teilnahme auf der ‘Beantra’ für Gäste/Besucher.
> Eröffnungsabend in der Werfthalle ‘Maronier’ mit ‘DJ Dirk’ und…
> Langstrecke nach Urk.
> Tagessiegerehrung in Urk mit Freibier.
> Sonderwertung ‘beste Crewverkleidung’.
> Teilnahme mit Charteryachten über/von uns.
> Teilnahme mit anderen Charteryachten (Fremdyachten).

 

 

Aktive Regatta-Teilnehmer

Es stehen verschiedene Charteryachten für die Teilnahme bereit. Wählen Sie die Größe – auch in Abhängigkeit von Ihrer Crewstärke – und vergleichen Sie ihren Segeltrimm mit anderen Crews nach dem Yardstick-System. Information mit Preisbeispielen – die auch den Event-Teil beinhalten – stellen wir gerne zur Verfügung.

 

Markolcup-2019-Stand-19-11-18
.

 

 


 

Großsegler ‘Beantra’ als Regattaleitungsschiff mit Platz für Gäste und Besucher

Die 35m lange ‘Beantra’ wird uns als Regattaleitungsschiff begleiten und u.a. an der Startlinie liegen. So können Gäste die Regatta hautnah miterleben. Auf ihr haben wir 15 Kojen für Freunde, Gäste, Besucher verfügbar. An Bord soll es ein harmonisches Wochenende werden, an dem sich alle Teilnehmer aktiv einbringen sollen. Das Frühstücksbuffet wird zusammen bereitet, ebenso der ungeliebte Abwasche danach. Getränke (Wasser, Cola, Bier, Kaffee) sind an Bord und werden vor Ort abgerechnet. Die ‘Beantra’ dient der Regattaleitung als ‘Office’ und wird somit nicht segeln!

Preis pro Person € 125,-

Im Preis enthalten: örtliche Steuern, Endreinigung, rustikales Frühstücksbuffet, Kaffee & Kuchen, Begleitung der Regatta, Hafengebühren, Dieselkosten. Unterbringung an Bord in 2er/3er Kabinen mit Stockbetten.
Nicht im Preis enthalten: Anreise, Getränke, sonstige Verpflegung, persönliche Ausgaben.
Zeitraum an Bord: Freitag (05.04.19) ab 16 Uhr bis Sonntag (07.04.19) bis 18 Uhr.

 



Vorläufiger Programmverlauf

Freitag: Treffpunkt in der Marina “Yachtwerft Maronier” in Lemmer. Das Regattabüro ist ab 16 Uhr geöffnet. Dort werden die letzten Regattainformationen, Startnummern und Flaggen ausgegeben. Nach Schließung des Büros wird um 19 Uhr der “Markol Cup“ mit Musik von “DJ Dirk” in der Werfthalle mit Freibier (solange Vorrat reicht) eröffnet.

Samstag: 09:00 Uhr Skipperbesprechung. Gegen 11 Uhr Start zur ersten Wettfahrt als Dreieck in der Bucht von Lemmer. Gegen 13 Uhr Start der zweiten Wettfahrt mit Zieleinlauf vor Urk. 19 Uhr Treff aller Segler(innen) zur Tagessiegerehrung auf und vor der ‘Beantra’ mit Freibier (solange Vorrat reicht) und Musik.

Sonntag: 09:00 Uhr Skipperbesprechung auf der ‘Beantra’. 10:30 Uhr Treffpunkt an der Startlinie. Gegen 11 Uhr Start der dritten Wettfahrt als “Langstrecke” mit Ziel Lemmer. Um 17 Uhr findet die Siegerehrung in der Marina “Maronier” statt. -Ende der Veranstaltung- Änderungen möglich!



Sonderpreise ‘Verkleidung’

Da war doch was? Richtig, hatten wir damals zum 10. jährigen Markolcup. Gerne erinnern wir uns an die tollen Bilder, die bis heute noch in unseren Köpfen präsent sind.

Bedingung: Die Crewverkleidung/Kostüm muss am Eröffnungsabend am Freitag und mindestens bei einem Start- oder Zieleinlauf getragen werden. Eine Juri wird über die Gewinner entscheiden. Hauptpreis: Eine Charterwoche in der KW 44 auf Mallorca zum ‘Absegeln’ mit einer 3 Kabinen Yacht von ‘Starsails’!


Ausschreibung 2019

Veranstalter: Sarres-Schockemöhle Yachting GmbH (SSY) Hubert-Underberg-Allee 2, 47495 Rheinberg

Wettfahrtleitung: SSY & Team; Schiedsgericht: 3 unbeteiligte Skipper der teilnehmenden Yachten.

Regeln:
Es gelten ausschließlich die Bestimmungen der KVR bzw. der entsprechenden niederländischen Gesetze sowie die ergänzenden FUN-Regatta-Bestimmungen „Markolcup“ von SSY, Stand 03/2017. Andere Wettfahrtbestimmungen finden keine Anwendung. Oberstes Gebot ist die Beachtung der anerkannten Regeln der Seemannschaft bei Behandlung von Material und Verhalten gegenüber den anderen Regattateilnehmern.

Zulassung:
Offen für Monohull-Charteryachten ab 31 Fuß. Nicht alle Yachttypen sind zugelassen, bitte fragen Sie vor Ihrer Meldung bei uns nach. Eigneryachten sind nicht zugelassen. Spi/Blister o.ä. sind nicht zugelassen. Alle Yachten müssen den gesetzlichen Bestimmungen für das Segeln in niederländischen Gewässern, hier Ijsselmeer entsprechen. Trapez und Ausleger, um das Gewicht von Mannschaftsmitgliedern nach aussenbords zu verlegen, ist nicht zugelassen. Der Skipper muss im Besitz der vorgeschriebenen Führerscheine sein und die erforderlichen Voraussetzungen und Kenntnisse zur sicheren Führung der Segelyacht nachweisen. Alle Yachten müssen gegen Haftpflichtschäden ausreichend versichert sein.
Registrierung im Regattabüro: Kontrolle der Yachten, Ausgabe der Startnummern und Regattaunterlagen am Freitag von 16-18 Uhr. Kaution für ein Start-Nr.-Set und Flaggen 50,- €.

Teilnahme:
Teilnehmen können Sie als komplette Crew mit eigenem Skipper (bareboat) auf einer Charteryacht.

Wettfahrtkurse:
Gesegelt wird im Ijsselmeer. Gesegelt wird mit Zeitlimit. Bahnverkürzung ist möglich. Briefing und Wettfahrten siehe Zeitplan des Regatta-Programms.

Wertung:
Es sind Samstag zwei Wettfahrten und Sonntag eine oder zwei Wettfahrten vorgesehen, also max. 4 Wertungsläufe. Es erfolgt keine Streichung. Gesegelt wird nach Yardstick. Die einzelnen Faktoren werden von der Regattaleitung festgelegt. Jeder Skipper muss hierzu die erforderlichen Daten bereitstellen! Bewertung Low-Point-System.

Werbung:
Werbung an den Yachten ist nur mit Erlaubnis des Veranstalters möglich. Video-/ Foto- und Presseaufnahmen: Die Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass von den teilnehmenden Yachten und Personen auf dem Wasser und an Land Aufnahmen hergestellt und diese uneingeschränkt in Bild und Ton veröffentlicht (auch in sozialen Netzwerken) werden dürfen.

Ehrenpreise:
Tagessiegerehrung der 1. Wettfahrt in zwei oder drei Gruppen. Pro Gruppe erhalten Platz 1 und 2 je einen Pokal. Die Gruppen werden nach Yachtlängen aufgeteilt. Gesamt-

Siegerehrung:
Jede Crew erhält bei der Siegerehrung einen Pokal. Vereinswertung bei Regattaende: Bei Teilnahme von mindestens 5 Yachten je Verein erhält der Bestplatzierte einen Pokal.

Sonderehrung:
Köstüm/Verkleidung.

Haftung:
Die Teilnehmer segeln auf eigene Gefahr und Risiko. Der Veranstalter und alle mit der Regattaorganisation betrauten Personen, haften nicht für Verluste, Schäden oder Verletzungen, die an Personen, Yachten oder sonstigem entstehen können. Dies gilt im, auf und am Wasser sowie an Land.
Meldestelle: Sarres-Schockemöhle Yachting GmbH (SSY), Hubert-Underberg-Allee 2, 47495 Rheinberg; info@sarres.de
Meldeschluss: Donnerstag, 28.02.2019; Nachmeldung ist unter Maßgabe freier Startplätze nach Rückfrage bei SSY ggf. möglich. Wir behalten uns eine Yachtbegrenzung vor! Stand 24.05.2018; Änderungen, Irrtum, Druckfehler vorbehalten.


 

Weitere Infos rund um den Markolcup – auch mit Fotos und Wertungen der vergangenen Jahre – gibt es auf der Sonderseite.

 

 wir sehen uns!

Markolcup-149Markolcup-146Markolcup-139Markolcup-123Markolcup-121Markolcup-119Markolcup-082Markolcup-078Markolcup-076Markolcup-073Markolcup-068Markolcup-056Markolcup-051Markolcup-048Markolcup-030Markolcup-028Markolcup-026Markolcup-025Markolcup-024Markolcup-016Markolcup-014Markolcup-004Markolcup-010Banner-6Banner-3Banner-7Banner-4Banner-1