Ab Biograd – durch die Kornaten –

Diese Revierbeschreibung zeigt unsere Flottillenroute durch die Inselwelt der Kornaten in einer Woche

Biograd, unser Start-/Zielhafen

Der ideale Ausgangshafen in Mitteldalmatien.

Vom Flughafen Zadar sind es rund 40 Minuten Taxifahrt (ca. 60,-€/Strecke). Bei PKW Anreise stehen in der Marina Kornati bewachte Parkplätze zu Verfügung.

Die Infrastruktur in der schönen Altstadt von Biograd ist perfekt. Supermärkte, Geldautomaten, der Wochenmarkt (Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch…), Drogerien, Apotheken, viele Restaurants und nette Straßencafes…

Ein typischer, belebter Urlaubsort mit kurzen Wegen. Abends lässt man sich an der “Riva” gerne einen Sundowner mit Blick auf die gegenüberliegende Insel Pasman schmecken. Marina Kornati…

Biograd: Idealer Ausgangshafen für unsere Flottillen

Unsere “Seepferdchen” Route

So nennen wir liebevoll unsere Flottille durch die Inselwelt der Kornaten mit kurzen Etappen und viel Zeit zum schwimmen und relaxen. Bei schönem Wind nimmt der Segler einen Umweg zum Tagesziel, um aud sein Etmal zu kommen!

Insel Zut

Tagesziel ist die Insel Zut mit der gleichnamigen ACI-Marina. Ein Traum! Wunderschöner Naturhafen in einer großen Bucht. Es gleicht einem Naturschwimmbad, vom Steg direkt rein in das kristallklare Wasser.

Vor dem Sonnenuntergang den Gipfel erklimmen (festes Schuhwerk!), mit einer traumhaften Sicht über die Kornaten!

rei Restaurants sind vorhanden, in der Marina ein kleiner Supermarkt mit Brot/Brötchen/Croissants am Morgen. Infos zur Marina Zut…

Blick über die Bucht
Nationalpark “Telascica”

Zur Südküste der Insel Dugi Otok in den Nationalpark Telascica. Mehrere Buchten mit Bojenfeldern sind vorhanden (www.telascica.hr). In der großen fjordartigen Bucht sind drei Restaurants. Traumhafter Sternenhimmel durch fehlende Fremdbeleuchtung, dazu klares, sauberes Wasser, Natur pur! Ein kleiner fahrender Boots-Supermarkt und ein Speiseeislieferant fahren durch die Bucht.

Im Nationalpark
“free day” im Nationalpark Kornaten

Heute mal ohne festes Ziel. Wir lassen uns treiben und haben Zeit die Inselwelt ausgiebig zu erkunden. Viele Ankerbuchten für Badestopps gilt es zu erkunden.

Lecker an Bord!
Insel Piskera

Abends liegen wir in der ACI-Marina Piskera. Eine kleine Insel in den Kornaten mit einem Restaurant und einem Mini-Supermarkt. Schwimmstege auf 2,5m Wassertiefe, glasklar! Nebenan gibt es noch eine weitere Konoba, die leicht mit dem Beiboot zu erreichen ist. Vor dem Sonnenuntergang lohnt ein kurzer Aufstieg zum höchsten Punkt der Insel. Lohnt sich definitiv!

ACI-Marina Piskera
rechts sieht man die Konoba gegenüber der Marina
Pirovac, Murter oder Zaklav

Donnerstags zieht es uns in der Regel wieder zurück ans Festland. Der kleine Urlaubsort Pirovac ist eine Möglichkeit. Netter kleiner Ort mit einer kleinen Marina. Direkt angrenzend ist der schöne Dorfstrand und somit nur 400m von unseren Liegeplätzen entfernt.

Das Örtchen Pirovac
Zurück nach Biograd

Für alle, die eine Woche gebucht haben, geht es heute langsam mit Badestopp zurück nach Biograd. Tanken sollte man bereits am Morgen (oder am Vortag) in Murter, da es an der Tankstelle in Biograd immer zu langen Wartezeiten kommt.

Wer zwei Wochen gebucht hat, kann in der Inselwelt bleiben und stößt am Sonntag wieder auch die neuen Flottillenteilnehmer.

entspannt zurück Richtung Biograd
Unsere Flottillenangebote in der Übersicht…

Ansegeln Mallorca 2023

für Einzelbucher und komplette Crews 08.02. – 12.02.2023ab/bis Palma de Mallorca Raus aus den heimischen Wintertemperaturen und rein ins frühlingshafte Feeling. Auch diesmal können Sie bereits am Mittwoch …
Weiterlesen
Scroll to Top