Brasilien und Mexiko

Brasilien und Mexiko stehen beim Vergleich mit anderen Revieren bei Wassersportlern nicht automatisch im Rampenlicht. Aufgrund der Vielfältigkeit dieser Länder empfehlen wir eine Urlaubskombination an Land und See.


Das Segelrevier Brasilien

Die Ausgangsbasis „Angra dos Reis“ liegt ca. 150 km westlich von Rio de Janeiro. Das Segelrevier umfasst Ilha Grande und zahlreiche kleine Inseln mit wunderschönen Stränden. Ein Abstecher nach Paraty rundet den Törn ab.

Unser Tipp: Kombinieren Sie eine Brasilien Rundreise mit
einem 1-wöchigen Segeltörn.


Das Segelrevier Mexiko

Mexiko ist ein Land mit sehr viel Zugang zum Meer – auf der einen Seite der Golf von Mexiko, auf der anderen Seite der Pazifik. Insgesamt kommen so rund 12.500 Kilometer Küstenlinie zusammen. Mexiko ist ein Hotspot für Wassersport aller Art: neben Segeln ist auch Tauchen, Surfen, Rafting u.v.m
möglich. In La Paz (im Golf von Kalifornien) treffen rote Wüste mit Kakteen, tiefblaue Wasser und weiße Segel aufeinander. In der Baja California können von Dezember bis März verschiedenen Walgattungen
gesichtet werden, die hier ihre Jungen zur Welt bringen.


EinreiseDie Einreise ist für deutsche Staatsbürger mit gültigem Reisepass möglich. Aktuelle Informationen finden Sie beim Auswärtigen Amt.
AnreiseFlug
HauptreisezeitNovember – Juni . Ab Juli steigt die Luftfeuchtigkeit und es kann sehr heiß werden.
AnforderungenSkipper müssen im Besitz des amtlichen Führerscheins sein, der in ihrem Heimatland zum Befahren eines vergleichbaren Gewässers erforderlich ist. Deutsche Wassersportler benötigen daher den Sportbootführerschein See (oder höherwertig).
BesonderheitenIn einigen Regionen der Karibik muss häufig Ein-/Ausklariert werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Törn anhand von Revierunterlagen über Ihr Reiseziel und die dortigen Gebiete.

Skipper-Tipp

Als ich das erste mal was von Brasilien als Segelrevier gehört habe, dachte ich sofort an den guten alten Schulatlas und an eine eher langweilige, weil lange Küstenlinie in Nord-Südrichtung. Näher betrachtet erkennt man unterhalb von Rio eine unglaubliche Bucht (Andra dos Reis). In der Bucht gibt es genau soviele Inseln wie es Tage im Jahr gibt! Traumhaft und erstaunlich gut erschlossen, da auch viele Brasilianer segeln!
Christian Zaloudek