Bahamas, USA

Das Segelrevier Bahamas

Die Bahamas sind als Austragungsort des Americas Cup 2017 weltweit bei Seglern bekannt. Für Wassersportler bieten sich insbesondere die nördlich gelegene Inselgruppe der „Abacos“ an, die bereits von Kolumbus entdeckt wurde. Palmen wiegen sich hier in der sanften Brise im Pelican Cays
Nationalpark, wo die Meereshöhlen und Korallenriffe unzählige Reisende verzaubern. Verweilen Sie in den Museen und Galerien von New Plymouth. Probieren Sie den dunklen Rum einer Bahama Mama im Treasure Cay Resort, das für seine unübertroffene Lage direkt am Strand berühmt ist. Oder steigen Sie auf den 27 Meter hohen Leuchtturm auf Elbow Cay und genießen Sie die spektakuläre Aussicht.

Das Segelrevier USA Ostküste

Attraktive Törnziele im Osten der USA sind Florida – von Miami bis zu den Keys – und die Chesapeake Bay (Annapolis) im Bundesstaat Maryland. Die Chesapeake Bay ist ein Flussdelta mit unzähligen fjordähnlichen Buchten. Sanfte Wälder und Wiesen säumen die Ufer. In Annapolis – wo bereits seit 1845 Segler in der U.S. Naval Academy ausgebildet wurden – ist die Ausbildungsstätte heute als Museum zugänglich. Von Miami bis hin zu den Keys erwarten Sie zahlreiche Marinas und wunderschöne Sandstrände.
Eine Yacht mit wenig Tiefgang erlaubt die Nutzung des Inner Coastal Waterways IC W.


Scroll to Top