Italien

Italienkarte

Das Segelrevier

Italien hat mit dem Festland und den Inseln Sardinien, Sizilien und Elba ein vielseitiges Segelrevier. Zu den beliebtesten Chartergebieten am westlichen Festland gehören die Toscana mit einigen Marinas um Piombino und der Insel Elba, die Region Campania mit dem Golf von Neapel und den bekannten Inseln Procida, Ischia und Capri sowie die Nordküste von Sizilien mit den Liparischen Inseln, die NE-Küste von Sardinien mit dem Maddalena Archipel. Die Liegeplätze in kleineren Stadthäfen sind oft begrenzt, ein zeitiges Ankommen im Zielhafen sichert einen Liegeplatz.

 

Wetter                  

Im Sommer sind Winde aus NW und W vorherrschend wobei jede Region einige Besonderheiten aufweist. Durch die Küstenformation sind thermische Winde sowie Land- und Seewinde sehr unterschiedlich. Starke Winde wie der Mistral, Scirocco und  Tramontana beeinflussen den Törnverlauf.   

Thermische Winde wehen oft nachts von den Steilhängen und können für 2-3 Stunden 5-6 bft. erreichen. Insgesamt kann man sagen, ein täglich aktueller Wetterbericht ist sehr wichtig. In großen Marinas hängen täglich Wetterbereichte aus.

 

Hat Ihnen die Seite gefallen?

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://www.sarres.de/yachtcharter-italien
Twitter
YOUTUBE
YOUTUBE