Schottland

schottland_2009Schottland ist eine der letzten Fluchtburgen in Europa um dem hektischen Alltagstrubel entfliehen zu können. Weite Teile dieser Region sind von unberührter Natur und fast menschenleer.

Von Inverness bis Fort William durchzieht der Caledonia Kanal die schottischen Highlands auf einer Länge von ca. 100 km. Der im Jahre 1882 fertiggestellte Kanal ist heute im Besitz der Britisch Waterway. Die Seen ‚Loch Dochfour, Loch Ness, Loch Ochy und Loch Lochy‘ werden durch den Kanal miteinander verbunden.

Inverness als Hauptort wartet mit modernen Einkaufszentren, Theatern sowie dem Aquadome auf.

Auf der Fahrt in Richtung ‚Fort William‘ kann in ‚Urquhart Bay Harbour‘ (Loch Ness) das berühmte ‚Loch Ness Monster Exhibition Centre‘ besichtigt werden.

Für Naturliebhaber sind die ‚Falls of Foyers‘ ein ‚Muss‘. Diese Wasserfälle stürzen aus einer Höhe von 30 bis 90 Fuss in die Tiefe.

Hier wurde das allererste Wasserkraftwerk Großbritanniens gebaut (1896).

Die grandiose Bergwelt der schottischen Highlands, die sprichwörtliche Gastfreundschaft ihrer Bewohner und die Sehenswürdigkeiten entlang des Caledonia Kanals bleiben jedem Besucher in unvergesslicher Erinnerung.

Mindestens 3 Tage werden für die Durchfahrt benötigt, die Schleusen sind automatisiert und werden von Kanalverwaltungsangestellten bedient.

Die Schottische Küche hat sich in den letzten Jahren sehr positiv weiterentwickelt und dem internationalen Standard angepasst.

Hat Ihnen die Seite gefallen?

Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://www.sarres.de/schottland
Twitter
YOUTUBE
YOUTUBE